Verfahren zur Förderung von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern gemäß Breitbandrichtlinie vom 09.07.2014

Ansprechpartner:
Herr Jürgen Distler
Gemeinde Diespeck (Verwaltungsgemeinschaft Diespeck)
Rathausplatz 1
91456 Diespeck
Tel.: 09161/888526
Fax.: 09161/888527
E-Mail: juergen.distler@vg-diespeck.de

Der Freistaat Bayern möchte über das freigegebene Breitbandförderprogramm II (Richtlinie 7072-F zur Förderung des Ausbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern vom 10. Juli 2014) den Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen der nächsten Generation (NGA-Netze ) mit Übertragungsraten von mindestens 50 MBit/s im Download fördern.
Die Gemeinde Diespeck will unter Nutzung dieses Förderprogramms eine Erhöhung der verfügbaren Bandbreiten schnellstmöglich umsetzen und eine Verbesserung im gesamten Gemeindegebiet erreichen.
Die im Rahmen des Förderverfahrens zu durchlaufenden Verfahrensschritte und Veröffentlichungen werden auf dieser Website publiziert und dokumentiert:

Modul 1: Ergebnis der Bestandsaufnahme vor der Markterkundung - Ist-Analyse

Veröffentlicht am 27.02.2015

Modul 2: Bekanntmachung der Markterkundung

Veröffentlicht am 27.02.2015

Modul 3: Veröffentlichung Ergebnis der Markterkundung

Veröffentlicht am 21.07.2015

Modul 4: Auswahlverfahren Bekanntmachung

Veröffentlicht am 22.07.2015

Hinweis zu Punkt 9 des Auswahlverfahrens:
Die Beschränkung der Bieter erfolgt auf der Grundlage der gemeldeten Unternehmensinformationen zu den Punkten:
-konzessionsbezogener Umsatz
-Anzahl der konzessionsbezogenen Mitarbeiter
-Anzahl der konzessionsbezogenen Kunden

Modul 5: Ergebnis des Auswahlverfahrens

Veröffentlicht am 03.03.2016

Modul 6: Übergabe des Förderbescheids

Veröffentlicht am 09.06.2016

Am 06.06.2016 wurde an den 1. Bürgermeister der Gemeinde Diespeck, Dr. Christian von Dobschütz vom Heimatminister Dr. Markus Söder der Förderbescheid für den Breitbandausbau übergeben.
Dank des Förderprogrammes des Freistaates Bayern erhält die Gemeinde Diespeck vom Land Bayern inklusive des Startgeldes Netz 88.298.- € (80 % der Wirtschaftlichkeitslücke) für den Breitbandausbau. Der Eigenanteil der Gemeinde liegt bei 22.075.- €.

Modul 7:

Veröffentlicht am 09.06.2016

Der Kooperationsvertrag mit dem Netzanbieter Telekom Deutschland GmbH wurde von der Gemeinde Diespeck am 09.05.2016 unterzeichnet und von der Telekom Deutschland GmbH am 13.05.2016 gegengezeichnet.

Modul 8: Fördersteckbrief mit Erschließungsgebiet

Veröffentlicht am 19.08.2016